Vita

Esther Böttcher ist 1984 in Köln geboren und dort aufgewachsen. Sie studierte Sprachgestaltung und Kunsttherapie im Fachbereich Anthroposophisch Therapeutische Sprachgestaltung (BVAKT) an der Dora Gutbrod Schule in Dornach/CH, u.a. bei Ursula Ostermai, Caroline Wispler und Dietrich von Bonin.  Danach siebenjährige Berufserfahrung am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke/DE.

Weiterbildungen in „Sound Informed Movement“ (SIM) bei Dietrich von Bonin und bei Jana Haas in Cosmogetic Healing / Beratung.

Seit 2014 begleitet sie Klienten und Klientinnen im Einzelsetting.

Sie ist Dozentin für Anthroposophisch Therapeutische Sprachgestaltung (atS) an der Universität Witten/Herdecke.

Seit 2020 ist sie Koordinatorin für Anthrop. Therap. Sprachgestaltung (atS) bei ICAAT – Medizinische Sektion am Goetheanum und im Gründungskollegium von „Lichtung Sprache – Vertiefung anthroposophische therapeutische Sprachgestaltung für Ärztinnen, Ärzte und Heilberufe“ (Beginn: Frühjahr 2022)

Esther Böttcher arbeitet als Seminar- und Kursleiterin und  ist außerdem in vielfältigen Solo- und Ensembleauftritten mit Rezitationen, szenischen Lesungen, Textcollagen und Sprechen zur Eurythmie zu sehen. Eine Übersicht über die aktuellen Veranstaltungen finden Sie unter aktuelles.